Persönlich

Miriam Schönbach im Gespräch mit Johann Lafer

Einige Worte über mich

Geboren wurde ich 1974 in Güstrow. Die ersten Jahre meiner Kindheit lebte ich in Guinea in Westafrika. Von 1980 bis 1992 ging ich in Mühl Rosin und Güstrow zur Schule, wo ich 1992 das Abitur ablegte.

Nach einem Auslandsjahr in Paris unternahm ich ab 1992 erste Schritte im Journalismus bei der Schweriner Volkszeitung. Ab 1994 studierte ich Journalistik und Kulturwissenschaften in Leipzig. Während des Studiums arbeitete ich als studentische Hilfskraft in verschiedenen Medien- und Kulturprojekten mit. So war ich unter anderem an der Entwicklung einer Kundenzeitung für die Sparkasse Leipzig und einer Benchmarkt-Analyse zur Qualität regionaler Tageszeitungen beteiligt.

2003 gründete ich in Bautzen das Büro Miriam Schönbach – Kultur & Kommunikation.
Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder

Weitere Informationen