„Miteinander“ – Kundenjournal der Sparkasse Bautzen

| Keine Kommentare

Der Unterschied beginnt beim Namen: Die Kreissparkasse Bautzen ist keine Bank – und darauf legt sie Wert. Zwar wird in den Räumen am Kornmarkt solides Wirtschaften groß geschrieben. Doch nicht der Gewinn steht an erster Stelle, sondern das Wirken für die Region. Konkret: der Service für 110.000 Kunden und die Förderung von Sport, Kultur, Bildung, Kindern und Familien.

Miteinander heißt denn auch das Kundenjournal der Kreissparkasse. Zweimal pro Jahr informiert das achtseitige Heft über neue Angebote, über wirtschaftliche und soziale Aktivitäten. Was bedeutet Service, lautet so zum Beispiel eine zentrale Frage der aktuellen Ausgabe. Schließlich setzt ein Teil der Kunden ganz selbstverständlich auf Apps und Online-Banking, ein anderer Teil hält traditionell am Papiersparbuch fest. Weitere Schwerpunkte sind die Ausbildung bei der Kreissparkasse und der Ausbau des Filialnetzes.  Außerdem erfahren die Leser, wie die Sparkasse die Sanierung des Bautzener Doms fördert und wie Autofahrer ihr Fahrzeug am besten versichern.

Das Büro Miriam Schönbach – Kultur und Kommunikation verantwortet seit 2007 die Redaktion des Kundenjournals. Die Zeitung erscheint im halbrheinischen Format als Beilage der Sächsischen Zeitung in der Region Bautzen-Bischofswerda. Ein PDF der aktuellen Ausgabe finden Sie hier.

Zeitung Kreissparkasse Bautzen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.